Test DIsketten Transfergeschwindigkeit

Software für CP/M, die nicht Teil des Betriebssystems ist
Antworten
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 99
Registriert: 17. Jun 2019, 18:47
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Test DIsketten Transfergeschwindigkeit

Beitrag von Alfred » 11. Dez 2021, 18:35

Hallo zusammen,

es ist erstaunlich, wie stark sich der SKEW-Faktor auf die Transfergeschwindigkeit beim Floppyzugriff auswirkt.
D.h. wenn der daneben liegt, geht die Geschwindigkeit ganz schön in den Keller!

Den Skew kann man im BIOS einbauen, z.B. wie bei 8" IBM 3740 Format, oder man erledigt das gleich beim formatieren.
Das hat den Vorteil, daß man beliebige Skews testen kann, ohne immer gleich das BIOS ändern zu müssen!

Beispiel Ct180 mit 9,216MHz und MC-Kompatiblen Monitor:

#-----------------------------------------------------------------#
3-1/2" 1,44MB HD ohne Skew, Sektorfolge: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
#-----------------------------------------------------------------#
A>transfer
Transfer, Version 2.12a, 3.12.88 CT / 07.90 A.K.

Das Programm wird jetzt 960000 Bytes ins aktuelle Verzeichnis schreiben.

Ist das ok ? (J/N) j

Start schreiben, Bloecke:
123456789101112131415161718192021222324252627282930
Dauer: 228.00 s
Anzahl Byte: 960000 ==> Transferrate: 4211 Byte/s

Start lesen, Bloecke:
123456789101112131415161718192021222324252627282930
Dauer: 209.00 s
Anzahl Byte: 960000 ==> Transferrate: 4593 Byte/s

Die 960000 Byte grosse Testdatei gleich loeschen? (J/N) : j

A>

Jetzt die gleiche Diskette mit Skew formatiert
#-----------------------------------------------------------------#
3-1/2" HD mit Skew: 1, 6, 2, 7, 3, 8, 4, 9, 5 (4 Sektoren pro Umdrehung mgl.)
#-----------------------------------------------------------------#

A>transfer
Transfer, Version 2.12a, 3.12.88 CT / 07.90 A.K.

Das Programm wird jetzt 960000 Bytes ins aktuelle Verzeichnis schreiben.

Ist das ok ? (J/N) j

Start schreiben, Bloecke:
123456789101112131415161718192021222324252627282930
Dauer: 99.00 s
Anzahl Byte: 960000 ==> Transferrate: 9697 Byte/s

Start lesen, Bloecke:
123456789101112131415161718192021222324252627282930
Dauer: 76.00 s
Anzahl Byte: 960000 ==> Transferrate: 12632 Byte/s

Die 960000 Byte grosse Testdatei gleich loeschen? (J/N) : j

A>

zum Vergleich:

#-----------------------------------------------------------------#
3-1/2" DD 800Kb mit Skew: 1, 4, 2, 5, 3 (3/2 Sektoren pro Umdrehung mgl.)
#-----------------------------------------------------------------#
E>transfer
Transfer, Version 2.12a, 3.12.88 CT / 07.90 A.K.

Das Programm wird jetzt 960000 Bytes ins aktuelle Verzeichnis schreiben.

Ist das ok ? (J/N) n

Wie viele 32-KB Bloecke schreiben?: 20
Ziellaufwerk [A...P]?: e

Start schreiben, Bloecke:
1234567891011121314151617181920
Dauer: 96.00 s
Anzahl Byte: 640000 ==> Transferrate: 6667 Byte/s

Start lesen, Bloecke:
1234567891011121314151617181920
Dauer: 88.00 s
Anzahl Byte: 640000 ==> Transferrate: 7273 Byte/s

Die 640000 Byte grosse Testdatei gleich loeschen? (J/N) : j

E>

#-----------------------------------------------------------------#
3-1/2" DD 800Kb mit Skew: 1, 3, 5, 2, 4 (2/1 Sektoren pro Umdrehung mgl.)
#-----------------------------------------------------------------#

E>transfer
Transfer, Version 2.12a, 3.12.88 CT / 07.90 A.K.

Das Programm wird jetzt 960000 Bytes ins aktuelle Verzeichnis schreiben.

Ist das ok ? (J/N) n

Wie viele 32-KB Bloecke schreiben?: 20
Ziellaufwerk [A...P]?: e

Start schreiben, Bloecke:
1234567891011121314151617181920
Dauer: 83.00 s
Anzahl Byte: 640000 ==> Transferrate: 7711 Byte/s

Start lesen, Bloecke:
1234567891011121314151617181920
Dauer: 75.00 s
Anzahl Byte: 640000 ==> Transferrate: 8533 Byte/s

Die 640000 Byte grosse Testdatei gleich loeschen? (J/N) : j

E>

#-----------------------------------------------------------------#

Wer es auch einmal testen möchte, das TP Pascal Tool ist in der Anlage.

Gruß
Alfred
Dateianhänge
Transfer.zip
(10.84 KiB) Noch nie heruntergeladen

Antworten